35-jähriges Eheglück: Die Leinenhochzeit

ID-100292602Gemeinsam zurückgelegte Ehejahre zu zelebrieren, ist eine liebgewonnene und gut gepflegte Tradition, die bis in das 17. Jahrhundert zurückreicht. Dabei sind nicht nur die klassischen Meilensteine der silbernen und der goldenen Hochzeit als Höhepunkte des Ehelebens anzusehen. Auch ein gemeinsamer Lebensweg, der über 35 Jahre beschritten wurde, bietet sicherlich Anlass zur Freude und sollte dementsprechend gefeiert werden.

Ob zu zweit, in kleiner oder großer Runde

Die Leinenhochzeit oder auch Leinwandhochzeit ist ein Ehejubiläum, das die Brautleute vielfach nur gemeinsam oder in kleinem Kreis, seltener in großer Runde begehen. Gleichwohl ist dieser besondere Tag mit einer hohen Symbolkraft belegt. Sinnbild des Ehrentags ist das Leinen, ein Material, das sich durch Stärke, gutes Verschleißverhalten und hohe Reißfestigkeit auszeichnet, ohne dadurch an Flexibilität zu verlieren. Es steht somit für ein langjähriges Eheleben, das mancher Zerreißprobe standgehalten hat, durch Höhen und Tiefen nicht zerschlissen wurde und immer noch hinreichend beweglich ist, um sich den kommenden Herausforderungen zu stellen. Eine besonders schöne Location für das Feiern dieses besonderen Jubiläums inst das Kurhaus in Bad Tölz, wo Sie den Tag stilvoll mit Familie und Freunden begehen können. Alle Informationen zu Räumlichkeiten und Serviceleistungen finden Sie auf der Webseite unter www.kurhaus-badtoelz.com.

Geschenke mit Symbolcharakter

Dem Anlass der Leinenhochzeit entsprechend liegt der Schenkende beim Jubelpaar richtig, wenn er sich für Wohnaccessoires oder Heimtextilien auf Leinenbasis entscheidet, beispielsweise Tischdecken oder Servietten. Besonders persönliche Geschenkideen sind ein auf Leinwand gedrucktes Hochzeitsfoto des Paares oder ein individuell gestaltetes Fotoalbum mit einem Leineneinband.

Bild: Image courtesy of stockimages / FreeDigitalPhotos.net