Ein eigenes Internetradio: Radio machen leicht gemacht

ID-10029049Sie wollten schon immer selbst Radio machen? Sie sind die kommerziellen Sender leid, die immer die gleiche Musik rauf- und runterspielen? Sie können das Gerede und die dauernde Werbung nicht mehr hören? Dann hilft nur ein eigenes Internetradio.

So funktioniert ein Internetradio

Wer seine eigene Musik, die Musik seiner eigenen Band oder Stories zu seinen eigenen Lieblingsbeschäftigungen der übrigen Welt wiedergeben möchte, der braucht die passenden Bausteine. Zunächst wird ein Player benötigt, der in der Regel auf dem eigenen PC installiert ist. Zum Player gehört als Software-Moderator das sogenannte DJ-Plugin (auch DSP-Plugin genannt). Den Abschluss bildet die richtige Server-Software, die entweder ebenfalls auf dem eigenen PC, im eigenen Netzwerk oder auch im Internet installiert sein kann.

Die richtige Software

Um Moderation und Musik vom eigenen Computer zum Streamserver zu übertragen, wird als Software Shoutcast oder Icecast angeboten. Als Player wird Winamp empfohlen. Entscheidend für die Software Kombination ist das Sendeformat. Für MP3 sollte der Player den Shoutcast Server benutzen, für das seltenere Ogg Vorbis Format den Icecast Server.

Vorteile und Nachteile

Ein Vorteil des eigenen Internetradios ist, dass bis auf eventuelle GEMA Lizenz-Gebühren keine weiteren Kosten entstehen. Das verführt dazu, einmal selbst zu erleben, was die Welt der Moderatoren oder DJs interessant macht. Von Nachteil ist, dass zum einen nur eine begrenzte Anzahl von Hörern durch das Upload erreicht wird, und dass anderseits die Zuhörer nur schlecht verwaltet werden können.

Weiterführende Infos rund um Musik und Internet:

  • www.plattensammeln.de liefert umfassende Informationen rund um Schallplatten und den Oldie-Markt
  • Flatcast-Radio silent-black-night.de
  • Umfassende Infos dazu, wie Sie Ihren WLAN-Internetzugang optimieren finden Sie unter www.wlan-empfang-verbessern.de
  • www.mass-home.at – österreichischer privater Radiosender mit aktuellen Hits sowie interessanten Beiträgen und halbstündlichen Nachrichten. Bei mass-home können sich die Zuhörer ganz einfach Songs über die Website wünschen, die dann in Kürze gespielt werden.
  • SixGen.com bietet seit vielen Jahren eigens erstellte, elektronische Lieder als MP3 zum kostenlosen Download an (Orchestralische Soundtracks, Techno, Trance uvm.).

Bild: Image courtesy of tungphoto / FreeDigitalPhotos.net