Der Titanwurz – die größte Blume der Welt

TitanwurzDer Titanwurz ist eine der größten Blumen der Welt und ist auf der indonesischen Insel Sumatra zu finden. Ihr Blütenstand gilt als der größte aller Blumenarten und wird bis zu drei Meter hoch. Durch die Absonderung eines Aasgeruchs zieht die Pflanze Insekten an, die für die Bestäubung der Pflanze zuständig sind. Sie besteht aus einer Knolle, die immer nur ein Blatt trägt oder keins, wenn die Pflanze blüht. Der Blütenstand besteht aus männlichen und weiblichen Blüten. Sie ist immer nur jeweils einen Tag und eine Nacht in Blüte und das nur alle paar Jahre. Die Blume hat eine braun-purpurne Farbe.

Wie wurde die Pflanze entdeckt?

Im 19. Jahrhundert entdeckte der italienische Botaniker Odoardo Beccari diese seltene Pflanze während einer Expedition auf Sumatra. Er schickte einige Samen und Knollen davon nach Europa. Da der Titanenwurz sehr empfindlich ist, gingen einige dieser Exemplare kaputt. 11 Jahre später blühte erstmals in London dann ein Exemplar des Titanwurzes außerhalb Sumatras.

Fazit

Diese einzigartige und seltene Blume können Sie nur in sehr wenigen botanischen Gärten außerhalb Sumatras beobachten. Da sie immer nur sehr selten und sehr kurz blüht hat man leider entsprechend selten die Möglichkeit dazu. Durch ihre Empfindlichkeit und dadurch dass sie in Europa nicht zum Kauf erhältlich ist, können Sie sie leider nicht versuchen selber anzupflanzen. Ebenso scheint noch nicht alles über die Pflanze bekannt zu sein, da man sie eben so selten beobachten konnte.

Tipp: Bei www.kupferspuren.at können Sie wunderschöne Gartenwerkzeuge aus Kupfer erwerben.

Bild: “Das Laubblatt einer Titanenwurz” by Knopfkind is licensed under Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported.