Reiterhosen Übungen

Auch schlanke und sportliche Frauen sind oftmals von dem Problem der kleinen Fettpolster rund um den Oberschenkel betroffen. Doch gegen diese sogenannten “Reiterhosen” kann man gezielte Reiterhosen Übungen machen.

In nur wenigen Minuten zum erwünschten Ergebnis
Die klassische Kniebeuge ist nahezu die Königsdisziplin aller Beinübungen. Hier werden gleichzeitig fast alle Muskeln im Oberschenkel, im Po, sowie im unteren Rücken trainiert. Hier sollten 15 bis 25 Wiederholungen in 3 Sätzen vorgenommen werden.
Beim Beine senken liegen Sie am Rücken. Ihre Arme sind am Körper. Lassen Sie Ihre Beine bis kurz vorm Boden absenken und heben Sie sie schließlich wieder an. Maximal 30 Wiederholungen in 3 Sätzen sollten nicht überschritten werden.
Eine weitere Übung ist der Ausfallschritt. Bei einen geraden Oberkörper beugen Sie das rechte Knie bis zu einem Kniewinkel von 90 Grad nach vorne. Es empfehlen sich 20 Wiederholungen, dann wird das linke Bein trainiert.

Der Trainingserfolg mit Reiterhosen Übungen
Trainieren Sie mindestens zweimal wöchentlich diese Übungen und Sie werden baldigst Ergebnisse sehen. Ebenso ist es hilfreich, neben den Übungen auch noch Schwimmen oder Walken zu gehen. So können Sie bald Ihren Reiterhosen Ade sagen.