Sewarion Kirkitadse

Sewarion Kirkitadse wurde am 31. August 1955 in Planegg bei München geboren. Er ist deutscher Rechtsanwalt mit georgischen Wurzeln und vor allem als Darsteller von Scripted Reality-Sendungen des Fernsehsenders Sat. 1 bekannt.

Werdegang

1976 studierte Kirkitadse zunächst georgische Philologie in Tiflis. Seit 1978 ist er als
Dolmetscher Mitglied des Staatstheaters in Tiflis. Im selben Jahr begann er ein Jurastudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München, das er 1982 abschloss. Nach bestehen des zweiten Staatsexamens ist er Rechtsanwalt. Nachdem er zwischenzeitlich als außenhandelsbevollmächtigter Georgiens gewesen war, gründete er 1994 seine eigene Anwaltskanzlei.

Auftritte im Fernsehen

Ab 2001 fungierte Kirkitadse als grimmiger Staatsanwalt in der Gerichtsshow “Richter Alexander Hold”. Von 2003 bis 2010 trat er auch als Staatsanwalt in der Kriminalserie “K11 – Kommissare im Einsatz” auf. Darüberhinaus hatte er als Gast Auftritte in diversen Shows und Sendungen.

Sonstiges und Privates

Sewarion Kirkitadse ist wie sein Vater Christofer georgischer Ehrenbürger. 2009 wurde er wegen der Veruntreuung von Mandantengeldern zu einer Geld- und Freiheitsstrafe zur Bewährung verurteilt, die später zu einer Geldstrafe abgemildert wurde.
Kirkitadse treibt in seiner Freizeit Sport und beschäftigt sich mit alten Autos.