Wie werden Verkaufsstrategien im Supermarkt angewendet?

ID-10039145Wer glaubt, dass er selbstbestimmt einkaufen geht, der irrt. Um die eigene Ware gezielt absetzen zu können, existieren fundierte Verkaufsstrategien im Supermarkt. Als Grundlage dienen nicht nur zahlreiche Untersuchungen vom Kaufverhalten verschiedener Personengruppen, sondern auch psychologische Tricks.

Preisgestaltung und Regalanordnung

Bei vermeintlichen Sonderangeboten greift der Mensch gern zu. Doch sogenannte Sonderangebote sind gerade in Supermärkten leicht zu überprüfen. Der Weg zum eigentlichen Regal eines Artikels zeigt schnell, ob es ein ähnliches Produkt nicht weitaus günstiger zu bekommen ist. Die Aufstellung von Regalen erfolgt meist mitten im Gang. Auf diese Weise wird erreicht, dass sich der Gang eines Kunden automatisch verlangsamt und umstehende Produkte bewusster wahrgenommen werden.

Warenanordnung und Atmosphäre

Zu den wichtigsten Verkaufsstrategien im Supermarkt zählt die Aufteilung von Grundnahrungsmitteln. Diese befinden sich absichtlich weit verstreut, um einen Kunden möglichst durch den kompletten Supermarkt zu führen. Damit wird erreicht, dass der Kunde meist viel mehr Produkte einkauft, als er es ursprünglich geplant hatte. Günstige Artikel und Schnäppchen sind nie in Augenhöhe angeordnet, sondern möglichst extrem tief oder sehr hoch. Angenehme und verkaufsfördernde Musik begleitet einen Kunden meist über den kompletten Einkauf hinweg.

Weitere Infos rund ums Einkaufen:

  • www.shopsheriff.de führt ein Verzeichnis von selbst geprüften Online-Shops.
  • Kunden aus der Schweiz oder Liechtenstein haben teilweise Probleme beim Online-Einkauf, weil viele Shops nicht in diese beiden Länder liefern. Der Service www.grenzpaket.ch schafft hier Abhilfe durch mehr als 40 grenznahe deutsche Lieferadressen, wo die Ware hinbestellt und anschließend abgeholt werden kann.

Bild: Image courtesy of Ambro / FreeDigitalPhotos.net