Das Geheimnis um Bernie Kuhnt

Als Chefermittler unschlagbar

Der smarte TV- Kommissar Bernhard “Bernie” Kuhnt , geboren am 02.11.1963 in Millstatt am See in Österreich überzeugt seit dem Jahr 2003 in der Sat.1 Dokufiktion als Ermittler-Duo mit Cornelia Niedrig in “Niedrig und Kuhnt” durch realitätsnahe Polizeiarbeit. Da dies sein gelerntes Handwerk ist, muss er nach eigenen Angaben nicht einmal mehr die Drehbücher auswendig lernen. Mit dem Alleinstellungsmerkmal der sauberen Ermittlungsarbeiten übertraf Niedrig und Kuhnt sogar das Vorbild “Lenßen & Partner”.

Werdegang eines nützliches Werkzeuges

Mit einigen Klassenkameraden hat sich Bernhard Kuhnt dazu entschieden, nach der 10. Klasse das Gymnasium abzubrechen um sich bei der Schutzpolizei zu bewerben. Nach erfolgreicher Ausbildung in Schloß-Holte-Stukenbrock und Linnich folgten Einsätze bei der Bereitschafts- und Streifenpolizei sowie der Einsatzhundertschaft. Nach absolvierten Studium für die Kommissarslaufbahn arbeitete er ab 1995 als Kriminalkommissar und anschließend in der Abteilung für organisiertes Verbrechen als Kriminaloberkommissar.

Der Sat.1 Ermittler lässt nicht tief blicken

Der Grund für die Verschwiegenheit um seine Person ist darauf zurückzuführen, dass der seit 08. August 2002 verheiratete Bernie Kuhnt nach Ende der Serie wieder als Kriminaloberkommissar tätig sein möchte.